Samstag, 6. September 2014

"Das Lied von Eis und Feuer 2 - Das Erbe von Winterfell" - George R. R. Martin

Das Lied von Eis und Feuer 2


Preis: € 15,00
Seitenanzahl: 544
Reihe: 2. Teil einer Reihe
Genre: High Fantasy, Mittelalter
Verlag: blanvalet
Erscheinungsdatum: März 2011
← ©Randomhouse
Weitere Informationen auf Amazon









Anmerkung: Da jedes englische Buch in zwei deutsche gesplittet wurde (also "A Game of Thrones" = "Die Herren von Winterfell" und "Das Erbe von Winterfell"), ist das Ende des ersten Bandes eigentlich nur ein Kapitelende. Dementsprechend geht es ohne Überleitung im zweiten Band weiter.

Da Casterlystein nun einen Angriff auf Schnellwasser plant, bittet Catelyn ihre Schwester Lysa um Hilfe, diese will sich jedoch nirgends einmischen. Tyrion, der auf Hohenehr gefangen gehalten wird und ein Urteil durch die Götter fordert, steht es frei zu gehen, nachdem sein Söldner Bronn im Kampf gesiegt hat. Auf der Heimreise geraten die beiden in eine gefährliche Situation mit den barbarischen Bergleuten, können diese jedoch überreden im nahenden Krieg für Tyrion und somit in Tywin Lennisters Heer zu kämpfen.

König Robert wird bei einem Jagdunfall von einem Keiler tödlich verwundet, Er war einfach zu betrunken zum Jagen, allerdings macht Varys eine Anspielung, dass der Knappe seiner Majestät, der ihm den Weinschlauch gereicht hätte, ein Lennister wäre. Ned weiß inzwischen, dass alle "Königskinder" von Jaime Lennister sind, das gibt die Königin in einem privaten Gespräch auch offen zu. Das eine Kind von Robert ließ Cersei abtreiben und so hat der König keine leiblichen Nachkommen - wenn das Geheimnis öffentlich gelüftet werden würde. Als Robert in seinem letzten Willen seinem ältesten Sohn Joffrey die Krone vermacht, ändert Ned die Worte verbotenerweise in "mein Erbe", da er es nicht über sich bringt, seinem Freund die Wahrheit zu sagen. Somit würde die Krone an seinen ältesten Bruder Stannis Baratheon übergehen.
Weil er bestreitet, dass Joffrey der rechtmäßige König ist, landet Ned als Hochverräter im Kerker und Sansa befindet sich in Cerseis Gewahrsam. Sie bittet den neuen König um ein gnädiges Urteil für den Hochverrat ihres Vaters, das gewährt wird, unter der Bedingung dass er sein Verbrechen gesteht und Joffrey als einzig wahren König ansieht. Obwohl der Kleine Rat und die Königinregentin beschließen, dass Ned das Schwarz anlegen darf, lässt der Kindkönig ihn köpfen.

Arya treibt sich daraufhin als Straßenjunge "verkleidet" in Königsmund herum, da die Wachen niemanden aus der Stadt hinaus lassen. Sansa entdeckt, dass Joffrey nicht der hübsche Traumprinz ist, für den sie ihn immer gehalten hat, und entwickelt einen Hass auf den König.

Obwohl König Robert in seinen letzten Stunden eingewilligt hatte, Daenerys Targaryen am Leben zu lassen, waren die Raben mit den Befehlen schon losgeschickt. Auf einem Markt wäre die schwangere Khaleesi beinahe mit Wein vergiftet worden, hätte Jorah das Attentat nicht erkannt. Als Viserys den ungeborenen Sohn Rhaego bedroht und wieder sein versprochenes Heer von Drogo fordert, gibt ihm der Khal seine Krone: Er übergießt seinen Kopf mit flüssigem Gold.

Bei einem Kampf trägt Khal Drogo einen ungefährlichen Schnitt an der Brust davon, der jedoch gesäubert werden muss. Dany besteht darauf, dass aus Zeitgründen eine der gefangen genommenen Sklavinnen, das Götterweib Mirri Maz Duur, die Wunde versorgt. Da Drogo nicht wie angewiesen spezielle Umschläge über der Wunde trägt, entzündet sie sich bald schlimm und er befindet sich auf der Schwelle des Todes. Der Großteil seines Khalasars verlässt ihn, denn ein Khal, der nicht reiten kann, ist kein Khal. Dany fleht das Götterweib an, ihren Gemahl mithilfe von Blutmagie zu retten - mit dem Tod seines Hengstes, wie sie glaubt. Als ihre Wehen einsetzen und Jorah sie zu Mirri bringt, obwohl diese gewarnt hat dass während des Blutrituals das Zelt unter keinen Umständen betreten werden dürfte, wird ihr echsenähnlich entstelltes Kind tot geboren. Ob des Todes ihres Kindes ist Drogo nun am Leben - er atmet, hat einen Herzschlag, kann auch gehen wenn man ihn leitet, doch wohnt in dem gesunden Körper keine Seele mehr. Als Dany erkennt, dass sie ihren Mann verloren hat, erstickt sie ihn und lässt ihn gemeinsam mit Mirri Maz Duur verbrennen. Dabei steigt sie gemeinsam mit ihren drei versteinerten Dracheneiern in das Feuer, woraus kleine Drachen schlüpfen. Sie nennt sich Mutter der Drachen und entlässt die Gefangenen aus ihrem Sklavendasein: Jeder aus ihrem Khalasar soll ihr aus freien Stücken folgen.

Robb ruft zu den Fahnen und schart alle seine Gefolgsleute um sich, um gegen die Lennisters zu ziehen. Es ist ein harter Krieg, da Tywin und Jaime exzellente und erfahrene Heerführer sind, doch scheint sich das Blatt mit Jaimes Gefangenname zu wenden. Da die Nordmänner nun Die Zwillinge und Schnellwasser eingenommen haben, ist die feindliche Armee von Vorräten und Nachschub abgeschnitten. Doch Die Zwillinge wurden teuer erkauft: Neds ältester Sohn und auch Arya werden eins von Walder Freys Kindern heiraten müssen. Robb wird von seinen Leuten als König des Norders gefeiert.

Jon hat mittlerweile mit seinen Brüdern seinen Eid abgelegt und ist nun ein vollwertiger Bruder der Nachtwache. Obwohl er zum nächsten Lord Kommandanten ausgebildet wird, fällt es ihm schwer, auf der Schwarzen Festung zu bleiben, als sein Vater geköpft wird und Robb in den Krieg zieht. Die wahre Gefahr kommt jedoch von Norden: Zwei der ungewöhnlichen Leichen, die sie hinter der Mauer gefunden haben, erwachen mit mörderischer Kraft wieder zum Leben und lassen sich nur von Feuer töten. Zum ersten Mal seit hunderten von Jahren beschließt die Nachtwache, als Heer nach Norden loszuziehen, um den noch immer vermissten Benjen Stark zu finden.

Wissenswertes

Personenbeschreibungen, Häuser etc. finden sich umfangreich im hinteren Teil des Buchs.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen