Mittwoch, 20. August 2014

"Night School 1: Du darfst keinem trauen" - C. J. Daughtery

Night School 1


Preis: € 17,95
Seitenanzahl: 464
Reihe: 1. Teil einer Pentalogie (Fünfteiler)
Genre: Jugendbuch, Krimi, Mystery
Verlag: Oetinger
Erscheinungsdatum: Juli 2012
← ©Oetinger
Weitere Informationen auf Amazon








Alyson "Allie" Sheridan ist 15 Jahre alt und seit ihr heiß geliebter Bruder Christopher sich vor über einem Jahr von der Familie zurückgezogen hat und später sogar verschwunden ist, ist sie ein richtiges Problemkind. Sie hat Panikattacken und fühlt sich im Stich gelassen und von ihrer Familie nicht geliebt. Ihren Eltern bereitet sie durch Aktionen Sorgen wie nachts in die Schule einbrechen, ihre Schulakte anzünden und Beleidigungen an die Wand des Rektorenzimmers sprayen.
Als sie zum dritten mal von der Polizei festgenommen wird, wissen ihre Eltern nicht mehr weiter und schicken die auf die Cimmeria Academy, ein Internat, von dem Allie noch nie etwas gehört hat. Es liegt ziemlich abgelegen und den Schülern ist es weder erlaubt, Computer, Handys oder andere elektronische Geräte zu besitzen, noch das Gelände zu verlassen.

Schnell wird Allie klar, dass sie anders ist als ihre Mitschüler. Fast alle Schüler dort sind Kinder ehemaliger Schüler, ihre Eltern sehr einflussreiche Persönlichkeiten. Viele Mitschüler begegnen ihr mit Misstrauen.
Trotzdem freundet Allie sich schnell mit der frechen Jo an und lernt deren Clique kennen: Jos Freund Gabe, Lisa, Ruth, Lucas - Jos Ex -, und Phil. Auch der Mädchenschwarm Sylvain scheint sich ausgerechnet für sie zu interessieren, was Allie den Zorn ihrer eifersüchtigen Mitschülerin Katie einbringt.
Und dann ist da noch Carter, der geheimnisvolle, einsiedlerische Junge, der sich von seinen Mitschülern distanziert und dafür bekannt ist, die Herzen der Mädchen reihenweise zu brechen. Später erfährt Allie, dass seine verstorbenen Eltern Angestellte in Cimmeria waren und er daher dort aufgewachsen ist und sich von den reichen, teilweise versnobten Kids distanziert. Auch er scheint sich für Allie zu interessieren, benimmt sich aber nicht halb so charmant wie Sylvain und geht ihr oft auf die Nerven, weil er sie ermahnt, wenn sie etwas gefährliches tut. Andererseits ist er sehr hilfsbereit und beispielsweise für Allie da, als sie eine Panikattacke hat.
Sylvain und Carter können sich scheinbar auf den Tod nicht ausstehen und beide wetteifern um Allies Gunst.

Schon bald wird Allie klar, dass die Cimmeria Academy kein normales Internat ist. Einige ihrer Mitschüler, darunter Lucas, Phil, Gabe, Ruth, Sylvain und Carter, unternehmen nächtliche Ausflüge und haben geheime Projekte, bei denen sie sich seltsame Verletzungen zuziehen. Gerüchten zufolge gehen sie auf die sogenannte Night School, über die niemand genaueres zu wissen scheint oder zumindest nichts verraten darf. Später erfährt Allie von Jo und Carter, dass aus der Night School die spätere Führungselite des Landes hervorgeht: Politiker, Bankiers, Firmenchefs. Wer die Night School besucht hat, hat einen guten Job sicher. Im Gegensatz zu den normalen Schülern lernen die Night School-Schüler auch zu kämpfen und andere zu beschützen. 

 Eines Nachts, als Allie und Jo sich in den Nutzgarten auf dem Schulgelände schleichen, werden sie von einem seltsamen Tier verfolgt und gerade noch von Gabe und Sylvain gerettet, die beide so tun, als wäre nichts gewesen.
Die seltsamen Ereignisse spitzen sich am Abend des Sommerballs zu. Allie ist mit Sylvain, mit dem sie seit kurzem zusammen ist, dort, doch nachdem sie zu schnell zu viel von dem starken Champagner getrunken hat, versucht Sylvain die Situation auszunutzen und bedrängt sie. Carter geht dazwischen, doch bevor es zum Streit zwischen den Jungen kommen kann, überschlagen sich die Ereignisse. Das Licht geht auf einmal aus und durch einen Unfall kommt es zu einem Brand im Rittersaal, dem Ballsaal. Während Sylvain und Carter nach dem Rechten sehen, findet Allie Ruths Leiche: die Kehle von einem Ohr zum anderen durchgeschnitten. Auch Lisa wird angegriffen und mit einem Kerzenleuchter niedergeschlagen.

In den Tagen nach dem Ball wird Ruths Tod als Selbstmord dargestellt, woraufhin sich Phil, der quasi mit ihr zusammen war, schreckliche Vorwürfe macht und zur Erholung nach Hause geschickt wird. Allie, die weiß, dass Ruths Tod Mord war, belauscht ein Gespräch von Isabelle, der Direktorin von Cimmeria, in dem es darum geht, dass ein gewisser Nathanael durchdrehe.

Die Zeit nach dem Mord wird sehr schwierig für Allie. Jo hat eine Art Anfall, betrinkt sich und stürzt dabei beinahe vom Dach. Carter und Allie können sie gerade noch retten, doch nach dem Unfall scheint Jo sich an nichts zu erinnern und glaubt den Gerüchten, die Katie in die Welt setzt: dass Allie Ruth umgebracht und versucht hätte, Jo vom Dach zu stürzen. Sylvain meidet Allie, seitdem diese mit ihm Schluss gemacht hat, und als Lisa zur Erholung nach Hause geschickt wird, sind Carter, Lucas und seine beste Freundin Rachel ihre einzigen Freunde und auch Jules, die Vertrauensschülerin, die Allie zunächst nicht leiden konnte, ist nett zu ihr und setzt sich nach Kräften für sie ein.

Allie und Carter, später auch Rachel, versuchen herauszufinden, wer Ruth umgebracht hat und wieso Allie, die scheinbar nicht zum Schuladel gehört, also keine Verwandten hat, die auf der Schule waren, mitten im Sommertrimester, das eigentlich nur für die sehr begabten Schüler ist, aufgenommen wurde.
In Isabelles Büro finden Allie und Carter einen Brief des mysteriösen Nathanael, der droht, die Schule zu zerstören, wenn er nicht seinen Willen bekommt. Außerdem finden sie in Allies Schulakte Zeugnisse ihrer Mutter, die beweisen, dass diese ebenfalls Schülerin an der Cimmeria war, sowie Briefe ihrer Mutter an "Izzy", die Direktorin, in denen sie ihr unter anderem von Christophers Verschwinden erzählt und befürchtet er könne "rekrutiert worden sein". Allie findet auch Briefe einer gewissen Lucinda von diesem Sommer, in denen um die Aufnahme ihrer Enkel gebeten wird - und das, obwohl Allie dachte, ihre Großmütter seien beide tot.

Als sie und Carter ein Treffen von Isabelle mit Nathanael belauschen und Rachel ihren Vater nach dem Unbekannten fragt, erfahren sie, dass er und Isabelle sich einmal sehr nahestanden, dann aber aufgrund verschiedener Ansichten, unter anderem was die Führung der Schule betrifft, zerstritten haben. Nun will Nathanael, dass Isabelle die Führung der Schule an ihn abtritt, was diese jedoch nicht tun will und Lucinda laut Isabelles Aussage auch nicht befürwortet. Trotzdem hat Nathanael scheinbar Unterstützer im Aufsichtsrat.
Als Allie Isabelle auf ihre Eltern anspricht, erfährt sie, dass ihre Mutter und Isabelle beste Freundinnen waren, bis sie sich zerstritten, weil Allies Mutter nach ihrem Abschluss Cimmeria und all seinen Absolventen den Rücken kehrte. Isabelle rät ihr, ihre Eltern in den Sommerferien zu besuchen und auf Lucinda anzusprechen, da es ihr selbst nicht zustehe, die Geheimnisse von Allies Eltern zu verraten.

Sylvain warnt Allie, dass sie in Gefahr sei und gewisse Leute sie für gefährlich halten würden und gerne loswerden wollten , und nachdem nachts ein fremder Mann durch Allies Fenster geklettert ist, ordnet Isabelle an, dass Carter, mit dem Allie nun zusammen ist, und Sylvain, der immer noch Gefühle für sie hat, abwechselnd auf sie aufpassen sollen.
Als Nathanael und seine Leute eines Nachts in die Schule eindringen, wird Allie von Carter, Sylvain und Jules aus dem Gebäude und in Sicherheit gebracht, betritt die Schule aber kurz darauf wieder, um die anderen Mädchen vor dem Feuer zu retten, das Nathanaels Leute im Gebäude gelegt haben. Dabei entdeckt sie Christopher, der scheinbar nun zu Nathanaels Leuten gehört.
Bei der Rettung der anderen Mädchen, unter anderem Jo und Katie, wird Jules leicht verletzt und Allie kurz ohnmächtig, woraufhin sie von Sylvain gerettet und beatmet wird.
Obwohl Cimmeria sonst nichts mit der Außenwelt zu tun hat, ruft Isabelle an diesem Tag die Feuerwehr und Nathanaels Leute verschwinden.

In den letzten Wochen des Sommertrimesters entschuldigen sich sowohl Jo als auch Sylvain bei Allie. Während sie letztes akzeptiert, fordert sie von Jo zunächst einige Erklärungen. Jo offenbart, dass Gabe ihr bereits vor Wochen anvertraut hat, dass er der Mörder von Ruth ist, weil sie zu viel über die Night School ausgeplaudert hat. Er kennt Nathanael, trifft sich oft mit ihm, unterstützt seine Ansichten und hat auch gedroht, Allie etwas anzutun. Er kann jedoch nicht gefunden werden, da er scheinbar während des Brandes verschwunden ist.
Jo und Allie werden wieder Freunde, doch Sylvain hält sich von ihr fern, da er, laut Isabelle, noch immer Gefühle für Allie hat. Diese ist sich nicht ganz sicher, was sie denken soll, da Carter ihr erzählt hat, dass Sylvain jedes Jahr eine Neue flachlegt und dann fallenlässt.

Während der Sommerferien soll Allie ein paar Tage Zuhause und den Rest bei Rachel verbringen, da es bei deren Vater, einem einflussreichen Mann, ebenfalls ein ehemaliges Mitglied der Night School, laut Isabelle sicherer ist.

Nicht im Text erwähnte Personen

  • Matthew ist, Isabelle zufolge, der "Sicherheitsexperte" der Schule. 
  • Eloise ist die junge Bibliothekarin der Schule und ebenfalls Mitglied der Night School. 
  • Mr. Zelazny ist der strenge Geschichtslehrer und hat ebenfalls mit der Night School zu tun. 
  • Mr. Ellison ist der Gärtner. In seinem Haus ist Carter aufgewachsen. 
  • Jerry ist Allies Biologielehrer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen