Montag, 18. August 2014

"Memento 2 - Die Feuerblume" - Julianna Baggott

Memento 2


Preis: € 16,99
Seitenanzahl: 541
Reihe: 2. Teil einer Trilogie
Genre: Dystopie
Verlag: Baumhaus
Erscheinungsdatum: Juli 2013
← ©Bastei Lübbe
Weitere Informationen auf Amazon









Nachdem Partridges und Pressias Mutter und ihr codierter Sohn Sedge auf Befehl von Willux endgültig tot sind, teilt sich die Gruppe auf: Partridge, Lyda und Ingerships Frau Illia verstecken sich weiterhin bei den Müttern und Pressia, Bradwell und El Capitan kommen im OSR-Hauptquartier unter, wo sie versuchen, freiwillige Rekruten auszubilden, um das Kapitol zu stürzen. Aus Neugier träufelt Partridge einen Tropfen des wertvollen Serums, das Zellen wachsen lässt, auf einen Käfer. Sein Bein schwillt extrem an, was die Unberechenbarkeit des Serums verdeutlicht.

Daher machen sich Pressia und Co. auf die Suche nach der fehlenden Zutat und der Formel, die das Serum nutzbar machen. Eine große Hilfe ist ihnen "Fignan", eine sehr intelligente Blackbox aus Ingerships Haus, die viele Informationen aus dem Davor enthält. So auch eine Nachricht von Art Walrond (einer der Sieben, der um den Wahnsinn von Ellery Willux wusste) an Brandwells Eltern. Art hat die Formel gut versteckt, und so müssen Pressia, Bradwell und El Capitan erst viele Rätsel entschlüsseln.

Das Kapitol zieht immer mehr unglückselige Kinder ein, entfernt ihre Verschmelzungen, tilgt ihre Narben und schickt sie mit der Botschaft zurück, dass sie "ihren Sohn" (Partridge) wieder haben wollen. Das Kapitol ist wissenschaftlich also schon so weit, dass Unglückselige gereinigt werden können - die Nebenwirkung dieser Reinigung und auch der Codierungen ist allerdings die "schnelle Zelldegeneration". Zellen bilden sich zurück, die Folgen sind unkontrollierbares Zittern, Lähmung und Tod. Willux hat sein Gehirn bereits in jungen Jahres so mit Codierungen überschüttet, dass er nun sehr unter dieser Krankheit leidet und bald sterben wird. Pressia dagegen braucht das Serum, um die Kinder von der Nebenwirkung zu befreien.

Damit nicht noch mehr Unschuldige wegen ihm bezahlen müssen, liefert sich Partridge also an seinen Vater aus. Dieser behandelt ihn ungewohnt liebevoll, lässt seinen von den Müttern abgehackten kleinen Finger zurückbilden und gibt ihm eine "angemessene" Verlobte, Iralene. Da sein Ende naht, bestimmt er Partridge als seinen Nachfolger, unter der Bedingung, dass alle seine Erinnerungen von außerhalb der Kuppel gelöscht werden. Nach der Prozedur kann Partridge sich dank eines selbst geschriebenen Zettels und mit Hilfe von Iralene, die will, dass er seinen Vater umbringt, bruchstückhaft erinnern. Kurz vor einer "Nachkontrolle", bei der eigentlich das Gehirn seines Vaters in Partridges Körper transplantiert werden soll, verabreicht er ihm eine tödliche Tablette, die ihm der Cynus (eine Geheimorganisation innerhalb der Kuppel, die gegen die Regierung arbeitet) zugespielt hat.

Pressia glaubt mittlerweile herausgefunden zu haben, wo Art die Formel versteckt hat: Da Willux Kuppelbauten liebt, hat er Newgrange in Irland verschont. Um dort hinzukommen, benutzen sie das Luftschiff mit dem nach den Explosionen die Botschaft ausgesandt wurde, das im Kapitol in Washington steht. In Irland angekommen, findet Pressia tatsächlich die Formel - und weitere Menschen ohne Verschmelzungen (darunter einer der Sieben), ein verschontes Pferd und viel reinere Luft (wegen Käfer, die die Asche fressen). Wieder beim Luftschiff findet sie jedoch El Capitan und Bradwell halbtot von Dornenranken umschlungen vor. Nachdem sie sie losgeschnitten hat, liegt Bradwell im Sterben, doch aus Verzweiflung injiziert sie den drei Vögeln in seinem Rücken das unberechenbare Serum. Sie schwellen auf extreme Größe an, doch Bradwell lebt wieder. Aber wird er verzeihen können, was er ihr angetan hat?

Weitere Informationen

  • Lyda ist von Partridge schwanger, wusste aber nicht, was es für Folgen haben könnte, wenn sie miteinander schlafen.
  • Die Erwachsenen im Kapitol wissen um den Zustand außerhalb des Kapitols und dass die Explosionen geplant waren.
  • Willux friert manche Menschen ein um den Alterungsprozess zu verlangsamen (u.a. Iralene), so auch Pressias Großvater Odwald Belze.
  • Pressia, El Capitan und Bradwell können nicht mehr von Irland weg, wenn sie das lädierte Luftschiff nicht zum Laufen bekommen.
  • Sowohl El Capitan als auch Bradwell sind in Pressia verliebt.
  • Von ursprünglich drei Ampullen mit dem Serum ist nur noch eine übrig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen