Sonntag, 31. März 2013

"Skulduggery Pleasant - Der Gentleman mit der Feuerhand" - Derek Landy





Preis: € 16,99
Einband: Hardcover
Seitenanzahl: 344
Reihe: Band 1 der "Skulduggery Pleasant"-Reihe
Genre: Urban Fantasy, Jugendbuch
Verlag: Loewe
Erscheinungsdatum: September 2007
← ©Loewe
Weitere Informationen auf Amazon




Samstag, 30. März 2013

"Engelsnacht" - Lauren Kate





Preis: € 8,99
Einband: Taschenbuch
Seitenanzahl: 464
Reihe: Teil 1 der Engelsromane
Genre: Romantasy, Jugendbuch
Verlag: Heyne (dt. Erstausgabe: cbt)
Erscheinungsdatum: 12.12.11 (dt. Erstausgabe: 09.08.10)
← ©Heyne
Weitere Informationen auf Amazon






Freitag, 29. März 2013

Wie sieht denn jetzt so eine Zusammenfassung aus?


Da ich bei Sandra gesehen habe, dass es schon einige Fragen bezüglich des Aufbaus so einer Zusammenfassung gibt (was uns enorm freut, weil es bedeutet, dass ihr Interesse daran habt, Gastposts zu schreiben ;), dachte ich mir, ich sammel schon mal ein paar kleine Tipps.
(Eigentlich sollte ja meine Zusammenfassung kommen, aber da hakt es grad noch mit der Technik und ich warte auf Sandras Rat xD).
Wenn ihr Fragen oder Ideen habt, könnt ihr sie auch gerne hier in die Kommentare schreiben und ich mache diesen Post dann zu einer Art Tipp-Liste für alle, die Gastautoren werden wollen ;).


In erster Linie gilt:
Die Zusammenfassungen sind für euch, also sollten sie euch gefallen!
Und was euch gefällt, wisst ihr am besten, also schreibt doch einfach mal drauf los ;). Wie wir bereits im Eröffnungspost geschrieben haben, kann man ja hinterher immer noch Tipps geben, beispielsweise in den Kommentaren. Wir sind schließlich auch nicht perfekt und probieren selber noch ein bisschen herum.

Beim Spoilerparadies geht es darum, dass man sich das Wichtigste aus einem Buch noch einmal ins Gedächtnis rufen kann, das heißt, die größten Ereignisse und wichtige Personen (insbesondere welche, von denen ihr denkt, sie könnten für den nächsten Teil wichtig sein oder dort erwähnt werden) sollten auftauchen.
Da man aber natürlich nicht jedes Detail erwähnen kann, müsst ihr entscheiden, was für euch wichtig ist. Sollte einem Leser ein wichtiges Detail fehlen, kann man den Text ja im Nachhinein immer noch korrigieren, aber erstmal sollten wir es uns nicht allzu kompliziert machen ;)

Was die Länge einer Zusammenfassung angeht, gibt es auch keine feste Regel. Meine sind in der Regel so 1 1/2 bis 2 Seiten lang (Word, Schriftgröße 11, einfacher Zeilenabstand), eine hatte aber auch mal vier, das macht also auch nichts. Hauptsache ihr denkt, dass Wichtigste ist drin.
Ab 10 Seiten wird es dann aber doch kritisch :D, dann kann man ja gleich das Buch lesen ^^.

Übrigens muss eine Zusammenfassung nicht immer alles genau in der Reihenfolge wiedergeben, wie es passiert oder erwähnt wird. Ich lege mir oft die Ereignisse zurecht und packe Sachen, die erst auf Seite 100 erwähnt werden, aber Jahre vorher passiert sind, an den Anfang, zum Beispiel um eine Art Einleitung zu bilden.
Da die Zusammenfassung den Leser ja nicht mehr überraschen muss, könnt ihr alles so ordnen, wie es für euch Sinn macht - Hauptsache alles ist drin ;). Bei Dystopien bietet es sich beispielsweise an, eine kurze Einleitung in das jeweilige Zukunftsszenario zu schreiben: Wer regiert? Wie ist es dazu gekommen? Wie geht es den Menschen?
In so einem Post geht es schließlich nicht mehr darum, dass der Leser nach und nach alles herausfindet, sondern darum, dass man sich wieder erinnert.
Die Ereignisse der Haupthandlung sollten allerdings schon einigermaßen in der richtigen Reihenfolge sein, damit man alles versteht ;).

Ach ja: Zu den Zusammenfassungen veröffentlichen wir ja auch immer ein paar kleine Buchdetails. Wenn ihr wollt, könnt ihr sie selbst schon herausssuchen (das erspart uns ein bisschen Arbeit), und wir setzen die dann in den Informationskasten ein ;).


Das waren erstmal meine Tipps, falls ihr noch Fragen oder Wünsche habt, ist unsere Kommentar-Box 24 Stunden geöffnet ;).
Ich wünsche euch eine gute Nacht!

Das Spoilerparadies startet durch!

Aloha ;D,

Sandra hatte es ja bereits in einem ihrer Posts erwähnt und nachdem unsere Idee bei euch so super ankam, sind wir stolz verkünden zu können: Das Spoilerparadies öffnet seine Pforten (oder, äh... Seiten, wie auch immer)!

Die Idee ist eigentlich ganz einfach. Wir alle kennen das Gefühl, wenn man endlich den lang ersehnten zweiten/dritten /... Band einer Reihe in den Händen hält, anfängt zu lesen und ...
...als erstes feststellt, dass einem die Hälfte aller Namen, Ereignisse und Orte nichts mehr sagen.
Und um genau das zu verhindern haben wir das Spoilerparadies ins Leben gerufen. Dort werden wir Zusammenfassungen von Büchern posten, die man sich vor der Lektüre des nächsten Teils durchlesen kann, um  wieder auf dem aktuellen Stand zu sein.
Diese Inhaltsabgaben findet ihr dann hier.
Wir werden die Texte erstmal so gestalten, wie wir sie uns vorgestellt haben, aber für Vorschläge und Kritik (zu lang, zu kurz, da fehlt was etc.) sind wir natürlich offen ;).

Des Weiteren freuen wir uns immer über Gastbeiträge - um nicht zu sagen: Dieser Blog wird von eurer Mitarbeit leben!
Wir lesen zwar viel, aber doch nicht genug, um das Spoilerparadies jeden Tag mit Posts zu füttern. Wenn ihr also zufällig gerade ein Buch lest, das Teil einer Reihe ist und ihr etwas Zeit übrig habt, würden wir uns freuen, wenn ihr uns eine Gast-Zusammenfassung an sandrapusteblume@gmail.com oder kurzweilerin@googlemail.com schickt. Ihr werdet selbstverständlich namentlich erwähnt, verlinkt und mit Dank überschüttet ;).

So, jetzt aber genug geschwafelt!
Wir sind schon gespannt, wie euch unsere Idee gefällt. Für Meinungen und Fragen ist unser Kommentar-Kasten jedenfalls immer offen :).

Viel Spaß im Spoilerparadies!